Notruf: Karte und Online-Banking sperren

Karten oder Online-Banking schnell sperren lassen

Bei Verlust oder Diebstahl der Geldbörse bzw. der Bank- und Kreditkarten ist das Wichtigste: Bleiben Sie besonnen und sorgen Sie für eine schnelle Sperrung Ihrer Karten. Auch Ihren Zugang zum Online-Banking können Sie problemlos sperren.

Melden Sie den Verlust sofort

Karten sind sicherer als Bargeld: Ihre Scheine und Münzen bekommen Sie nicht wieder. Ihre Karten hingegen werden ersetzt. Sperren Sie deswegen unverzüglich Ihre Karte, sobald Sie den Verlust bemerken. Mit den Telefonnummern aus der Tabelle können Sie auch Ihr Online-Banking sperren lassen.

Karte sperren: Notrufnummern

Einheitlicher Sperrnotruf + 49 116 116** (alternativ, sofern Sie die 116 116 aus dem Ausland nicht erreichen: + 49 30 40 50 40 50)
VR-BankCard + 49 1805 021 021*
MasterCard + 49 721 1209 66001
Visa Karte + 49 721 1209 66001
Sperrnotruf per Fax für sprach- und hörgeschädigte Menschen + 49 30 40 50 40 50
* 0,14 Euro pro Minute aus dem Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 0,42 Euro pro Minute.
** Telefonischer Vermittlungsdienst an die zuständige Sperrinstanz; bundesweit gebührenfrei.

Alternative Notrufnummern

Sollten Sie im Ausland unterwegs sein und keine der oben genannten Telefonnummern erreichen können, verwenden Sie die Notrufnummern von MasterCard oder Visa.

Sperrnotruf für das Online-Banking

Der einheitliche Sperrnotruf in der oben genannten Tabelle gilt auch für Ihr Online-Banking. Sollten Sie Ihren Zugang zum Online-Banking sperren wollen, können Sie die gleiche Nummer verwenden.

Kartensperr-App

Im Apple App-Store sowie im GooglePlay-Store steht Ihnen eine kostenlose Sperr-App zur Verfügung, mit der Sie ganz einfach mit Ihrem Smartphone Ihre VR-BankCard oder Kreditkarte sperren können.

 

Für Android

 

Für iOS