Riester-Rente

Vorsorgen mit staatlicher Unterstützung

Dass das Geld aus der gesetzlichen Rentenversicherung allein nicht reichen wird, um den Lebensstandard im Ruhestand zu halten, hat auch der Staat erkannt. Deshalb beteiligt er sich mit der Riester-Rente an Ihrer privaten Altersvorsorge.

So funktioniert die Riester-Rente

Mit der Riester-Rente - benannt nach dem ehemaligen Arbeitsminister Walter Riester - müssen Sie nicht alleine sparen, denn der Staat unterstützt Sie. Einen Teil legen Sie selbst zurück, den anderen schenkt Ihnen der Staat in Form der Riester-Zulage und zusätzlicher Steuervorteile. Und durch die Wertentwicklung Ihres Riester-Produktes kann sich Ihr Geld von ganz allein vermehren. So können Sie - mit dem richtigen Produkt - eine Rente erhalten, die sich sehen lassen kann.

Auf einen Blick klargemacht: Die Riester-Rente

Warum es sich lohnt, zu riestern:

Ja Staatlich gefördert Ja Lebenslange Rente JaWohn-Riester-fähig
Ja 100 Prozent Garantie1 Ja Mögliche Steuervorteile
Ja Hartz IV-geschützt

1Garantiegeber: Union Investment Privatfonds GmbH

 

Grundzulage

pro Person und Jahr

 

einmaliger

Berufseinsteigerbonus

Kinderzulage

für jedes ab dem 1.1.2008

geborene Kind und Jahr

154,- €

(ab 01.01.2018: 175,- €)

200,- € 300,- €